Do you prefer rent-a-guide in English? Then switch to www.rent-a-guide.com
Don't show me this note again

Die Metro in Paris

Ein Paris Urlaub ohne die Metro zu nutzen? Nahezu unvorstellbar! Mit über 300 Stationen, die sich auf 16 Linien verteilen, ist die Pariser Metro das meist genutzte und auch das beliebteste Fortbewegungsmittel in der französischen Hauptstadt. So ist die Pariser U-Bahn auch für Touristen optimal, denn mit keinem anderen Verkehrsmittel ist es so einfach von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit zu gelangen.

"Ganz so schwer ist sie dann doch nicht, die Fahrt mit der Metro in Paris. Klar, viele Menschen, viele Linien und eine Vielzahl unterschiedlicher Tickets, aber mit ein bisschen Vorbereitung gibt es keinen besseren Weg die Stadt Paris zu entdecken." - Sophie


Navigieren Sie sich direkt zu den Informationen, die Sie interessieren:

1. Metro Paris: Fahrzeiten

2. Metro fahren in Paris – wie geht das?

3. Die Metrokarte / Metroplan richtig lesen

4. Tickets für die Metro in Paris

4.1 Einzelfahrscheine

4.2 Tagesticket Mobilis

4.3 Wochentickets

4.4 Spezielle Tickets für Touristen

5. Metro in Paris – kurz & knapp


Metro Paris: Fahrzeiten

Die Betriebszeiten der Metro unter der Woche beginnen kurz vor 6.00 Uhr. Abends fährt sie bis ca. 1.00 Uhr. Am Wochenende fährt sie sogar eine Stunde länger, bis kurz vor 2 Uhr. Unter der Woche, wenn die Pariser zwischen 8.00 und 10.00 Uhr zur Arbeit fahren, gilt in der Stadt die sogenannte „Rush Hour“. In diesem Zeitraum sollten Sie die Metro möglichst meiden, da die Züge unglaublich voll werden und großes Gedränge an der Tagesordnung liegt. Das gilt auch abends zwischen 17.00 und 19.00 Uhr. Übrigens: die meisten Metrolinien fahren, abhängig von der Tageszeit, alle 2-5 Minuten.

Metro fahren in Paris – wie geht das?

Nach unserer Erfahrung haben viele Touristen Angst die ungewohnte Pariser U-Bahn zu nutzen. Das Metronetz sei riesig und schwer verständlich und die Gefahr groß sich zu verlaufen. Ganz falsch ist das nicht, aber mit ein bisschen Übung und ein paar kleinen Tipps ist auch Metro fahren in Paris relativ simpel.

Wie Sie es wahrscheinlich aus Deutschland gewohnt sind, benötigen Sie ein Ticket. Die Tickets gibt es direkt an allen Metro- sowie an den RER-Stationen. Auch an den Bahnhöfen und am Flughafen oder sogar online können Sie die meisten Tickets kaufen. Vor jeder Fahrt müsst ihr euer Ticket entwerten. Dafür steckt ihr das Ticket in den Ticketschlitz an den Drehkreuzen, durch die Sie an den Stationen zu den Gleisen gelangen. Bei einem Wochenticket legen Sie das Ticket lediglich obenauf bis ein kurzes Piepen ertönt. Bitte denken Sie daran, das Ticket wieder mitzunehmen nachdem Sie durch die Eingangsschleuse gegangen sind. Sie benötigen es sowohl bei Kontrollen als auch wenn Sie beispielsweise in die RER umsteigen wollen. Wenn Sie Gepäck dabei haben und dennoch mit der Metro fahren möchten, sind die Drehkreuze oft schwer zu passieren. An jeder Station gibt es aber auch große Türen. Um diese zu benutzen, fragen Sie bitte das Servicepersonal. Entwertet wird Ihr Ticket ganz normal am Drehkreuz.

Die Metrokarte / Metroplan richtig lesen

Metro ParisEin Metrostadtplan mit dem Streckennetz der Pariser Metro gehört zur wichtigsten Ausrüstung, wenn Sie in Paris auf eigene Faust auf Tour gehen. Grundsätzlich gilt, dass in Paris die verschiedenen Linien mit Nummern benannt sind und zusätzlich den Namen der jeweiligen Endstation tragen. Züge, die auf der gleichen Strecke verkehren, aber in entgegengesetzte Richtung fahren, tragen also unterschiedliche Namen. Um die richtige Linie zu finden orientieren Sie sich bitte immer an der letzten Station. Zusätzlich finden Sie in allen Metrostationen eine Karte, die die unmittelbare Umgebung der Station detailliert darstellt. Die Orientierung am sogenannten „Plan du quatier“ ist wesentlich einfacher als der Blick auf das gesamte Streckennetz. Wer bereits vor Antritt seiner Paris Reise einen Blick auf das Streckennetz in Paris werfen möchte, der findet hier den Metro Plan online.

Tickets für die Metro in Paris

Je nach Bedarf gibt es in Paris eine Vielzahl an Tickets, die sich sowohl für einzelne Fahrten, für einen kurzen Wochenendtrip aber auch für einen längeren Aufenthalt in Paris eignen.

Einzelfahrscheine

Wer lediglich gelegentlich die Metro, die RER in den Zonen 1-2 sowie die Linienbusse nutzen möchte, ist mit einem Einzelfahrschein gut beraten. Unterschieden werden das ticket + sowie das Billet Ile-de-France.

Das ticket + kostet derzeit 1,90€ und gilt sowohl für das Fahren mit der Metro, der RER in Zone 1, den Pariser Bussen als auch mit der Seilbahn in Montmartre vor Sacré Coeur. Das Umsteigen mit diesem Ticket ist nur in das selbe Fortbewegungsmittel möglich. Sie können also von Metro zu Metro und von Bus zu Bus umsteigen, der Umstieg von der Metro in den Bus ist jedoch nicht ohne ein neues Ticket zu lösen möglich. Der Fahrschein verliert in der Metro, Tram usw. die Gültigkeit sobald Sie die Station verlassen. Im Bus ist es 1,5 Stunden gültig und Sie können so oft umsteigen wie Sie möchten. Nur nicht auf der selben Linie. Geld sparen können Sie indem ihr ein Carnet kauft. Das Carnet ist eine 10er-Karte und der Preis beläuft sich auf 14,50€. So sparen Sie knapp 40 Cent pro Fahrkarte. Die Tickets können Sie an allen Schaltern und Automaten in den Metrostationen kaufen. Auch im Bus ist das Kaufen einer Fahrkarte möglich, hier ist sie jedoch etwas teurer.

Das Billet Ile-de-France eignet sich vor allem für Tagesausflüge nach Versailles, ins Disneyland Paris oder für den Fahrt vom Flughafen Charles de Gaulle ins Zentrum, denn es gilt für die Fahrten mit der RER außerhalb von Paris sowie für die Vorortzüge. Der Preis für das Ticket bezieht sich auf die Distanz, die Sie damit zurücklegen bzw. auf die Zonen, die Sie durchqueren.

Wer beispielsweise einen Tagesausflug zum Schloss Versailles unternehmen möchte, der benötigt ein Billet Ile-de-France für die Zonen 1-4. Der Preis für den Fahrschein, den Sie in der Metro als auch für die RER C benutzen könnt, liegt bei 3,55€.

Die Station des Disneyland Paris „Marne-la-Vallée“ dagegen liegt in der Tarifzone 5. Dementsprechend brauchen Sie ein Billet Ile-de-France für die Zonen 1-5 für 7,60€. Wer jedoch noch keine Eintrittskarte für das Disneyland hat, der sollte sich eher für das „Billet combiné“ entscheiden. Es beinhaltet sowohl die Hin-und Rückfahrt als auch den Eintritt für einen Tag für beide Parks. Kaufen können Sie dieses Ticket an den Schaltern der Metro- und RER-Stationen.

Für eine Fahrt zum Flughafen Charles de Gaulle ins Zentrum und umgekehrt können Sie die RER B nutzen. Der Preis für die Tageskarte liegt bei 10,00€.

Tagesticket Mobilis

Die Tageskarte Mobilis ist ein klassisches Ticket für einen Tag. Es ist gültig von 0-24 Uhr und kann für die verschiedenen Zonen gekauft werden:

  • Zonen 1-2: 7,50€
  • Zonen 1-3: 10€
  • Zonen 1-4: 12,40€
  • Zonen 1-5: 17,80€

Seit Januar 2018 könnt ihr mit diesem Tickt ebenfalls die RER-Bahnen zum Flughafen nehmen. Ausgeschlossen ist lediglich der Orlyval in Orly.

Wochentickets

Wenn ihr mindestens 4 Tage in Paris seid, dann lohnt es sich, den Pass Navigo Découverte zu kaufen, der immer von Montag bis Sonntag gilt. Der Wochenpreis für die Zonen 1-5 liegt bei 22,80€. Damit ist das Ticket für den gesamten Großraum Paris gültig, sodass ihr damit z.B. den Flughafentransfer nach Charles de Gaulle oder Orly mit öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen könnt. Zudem erreicht ihr mit diesem Pass die Sehenswürdigkeiten außerhalb von Paris wie dem Disneyland Paris.

Jedoch benötigen Sie für die Beantragung des Passes ein Passbild. Die Beantragung kostet 5,00€ und Sie dürfen Ihr Wochenticket für Paris direkt mitnehmen. Der Pass ist an den Schaltern oder Automaten zu dem gewünschten Tarifzonen aufladbar. Geben Sie jedoch Acht auf den Pass, denn bei Verlust bekommen Sie keinen Ersatz.

Spezielle Tickets für Touristen

Touristen Tickets in Paris werden von zwei unterschiedlichen Anbietern angeboten. Das Prinzip ist das Gleiche. Egal ob für zwei, vier oder sechs Tage, Sie genießen nicht nur freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in den Zonen 1-3, Sie erhaltet außerdem freien Eintritt zu mehr als 60 Attraktionen und Sehenswürdigkeiten in Paris. Zudem erhalten Sie den Vorteil, bei vielen Sehenswürdigkeiten an den langen Warteschlangen vorbei zu gehen.

Beim „Paris Pass“ ist die Nutzung der roten Hop-on Hop-off Busse inklusive und der „Paris City Pass“ entführt Sie zu einer Bootsfahrt auf der Seine mit einem Wert von 14,00€. Mit beiden Touristen-Tickets erhalten Sie beispielsweise freien Eintritt zum Musee du Louvre, zum Schloss Versailles und zum Pantheon.

Mit dem Paris City Pass erhalten Sie außerdem zahlreiche Vergünstigungen zusätzlich zum freien Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten. 30% auf den Eintrittspreis zum Disneyland sowie für den Tour Montparnasse können Sie beispielsweise damit sparen. Und in der Galeries Lafayette sparen Sie 10% auf Ihren Einkauf. Ein weiterer Vorteil: Das Touristenticket für Paris erhalten Sie schon vor Antritt Ihrer Reise versandkostenfrei nach Hause.

Ein handlicher Stadtplan mit einen Plan für die Metro, sowie zahlreichen Adressen und Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten sind übrigens bei beiden Angeboten inklusive.


Tickets für die Metro in Paris kaufen


Metro in Paris – kurz & knapp

Sind die meisten Sehenswürdigkeiten in Paris mit der Metro erreichbar?

Ja, denn die meisten beliebten Pariser Sehenswürdigkeiten liegen in den Zonen 1-2 direkt im Pariser Zentrum. Dazu gehören unter anderem der Eiffelturm, der Louvre, die Viertel Marais, Montmartre und Saint Germain sowie das Musee d'Orsay.

Kann ich einen Ausflugs nach Versailles mit der Metro unternehmen?

Das Schloss Versaille ist nicht direkt an die Metro angeschlossen. Eine Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Paris ist dennoch ein Kinderspiel. In das Zentrum von Paris gelangen Sie ganz einfach mit der Metro, ab hier nehmen Sie die RER C nach Versailles.

Wie ist das Disneyland Paris zu erreichen?

Das Disneyland Paris liegt in der Tarifzone 5. Auch hierhin bringt Sie die schnelle S-Bahn von Paris, diesmal die RER A. Die Fahrt dauert knapp 30min, die Endstation heißt Marne la Vallée-Chessy/ Disneyland. Ab hier haben Sie die Möglichkeit mit einem Shuttle direkt zu den Parks und den angeschlossenen Hotels zu fahren.

Wie sind die Flughäfen mit der Metro zu erreichen?

Ein Einzelticket für die Fahrt zwischen Flugahfen Orly und dem Pariser Zentrum kosten ca. 11,00€. Sie nehmen die Linie RER B.

Der Flughafen Charles de Gaulles ist ebenfalls über die Linie RER B vernetzt. Das Ticket kostet knapp 9,00€.

Gibt es ein spezielles Touristen-Ticket?

Ja, für Touristen gibt es verschiedene Angebote für den öffentlichen Verkehr plus kostenfreien Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten und Museen. Dazu gehören der Paris Pass sowie der Paris City Pass. Beide Pässe gibt es sowohl für zwei, vier als auch sechs Tage.

Gibt es Familientickets für die Pariser Metro?

Leider nein, ein Ticket für Familien wird nicht angeboten. Kinder ab 4 Jahren benötigen bereits ihr eigenes Ticket. Vergünstigungen gibt es nur bei den Carnet Tickets (50% bei Kindern bis zu 10 Jahren).


Diese Artikel könnten euch auch interessieren

Sie haben noch Fragen?

Fragen Sie unsere Experten vom Team Europa

Sophies Passion war schon immer das Reisen. Als Kind hat sie gemeinsam mit Ihrer Famile die Welt entdeckt bis sie eines Tages selbst in die Welt zog. Sophie hat Tourimus studiert, 5 europäische Städte konnte sie schon ihr Zuhause nennen. Bei rent-a-guide ist Sophie unsere Expertin für Europa und hilft Ihnen zusammen mit unseren lokalen Tourguides gern bei Fragen zum Kurztrip nach Paris und weiteren Urlaubaktivitäten vor Ort.