Do you prefer rent-a-guide in English? Then switch to www.rent-a-guide.com
Don't show me this note again
Besuchen Sie das London Eye Buchen Sie Tickets ohne Anstehen und erleben Sie eine faszinierende Aussicht von Londons berühmten Riesenrad
Über 600.000 Kunden vertrauen uns
Auswahl der besten lokalen Anbieter
über 1 Million Tickets

London Eye: Tickets & Eintrittskarten

Die besten Angebote für London Eye - empfohlen von Einheimischen und Touristen

Tagesticket Red River Rover - Hop-on/ Hop-off Tour auf der Themse

„Schöne, entspannte Fahrt“ - Daniel, Deutschland
Sehr gefragt
Tagesticket Red River Rover - Hop-on/ Hop-off Tour auf der Themse

Erleben Sie die Sehenswürdigkeiten und die Pracht Londons aus der Perspektive des berühmten RiverLiner™.

Dauer:
1 Tag
Sprache:
Englisch
ab 16 pro Person

London City Fahrradtour

„Eine sehr tolle Art London kennenzulernen“ - Franz, Deutschland
Sehr gefragt
London City Fahrradtour

Diese Tour beinhaltet die Wachablösung, Sehenswürdigkeiten am Ufer der Themse und die Innenstadt Londons. Die Tour ist geeignet für Jedermann.

Sprachen:
Deutsch + 5 weitere
ab 31 pro Person

Harry Potter Stadtführung London

„Tolle Führung, spannende Details“ - DOMINIQUE, Deutschland
Sehr gefragt
Harry Potter Stadtführung London

Auf dieser Harry Potter London Stadtführung und Bootsfahrt sehen Sie einige der Drehorte der berühmten Harry Potter Filmreihe.

Dauer:
2 h
Sprache:
Englisch
ab 14 pro Person

Visitor Oyster Card London - £15, £20 und £30

„Kann ich nur jedem London Urlauber empfehlen!“ - Uta, Deutschland
Sehr gefragt
Visitor Oyster Card London -  	£15, £20 und £30

Faszination London! Lernen Sie die Millionenstadt von allen Seiten kennen - ganz unkompliziert mit der Oyster Card, die Sie sicher und bequem vorab buchen.

ab 24 pro Person

Travelcard London - 1 Tag ganztägig Zone 1-4

„Günstig das komplette U-Bahn und Bus Netz nutzen“ - Tanja, Deutschland
Sehr gefragt
Travelcard London - 1 Tag ganztägig Zone 1-4

Mit der Travel Card können Sie die öffentlichen Verkehrsmittel von London nach Belieben nutzen und die Stadt individuell und auf eigene Faust entdecken.

ab 16 pro Person

Travel Card London - 7 Tage Zone 1-2

„Hervorragend“ 5,0 | 100 % empfehlen dieses Angebot
Sehr gefragt
Travel Card London -  7 Tage Zone 1-2

Erkunden Sie London und genießen Sie freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Die Travel Card erhalten Sie noch vor der Abreise in Deutschland.

ab 42 pro Person

London Eye: Flexi Fast Track Ticket

„Klappte alles gut und schnell“ - Tanja, Deutschland
Sehr gefragt
London Eye

Buchen Sie Ihr Flexi und Fast Track Ticket für das London Eye vorab online. Besuchen Sie London's berühmte Attraktion flexibel und ohne lange Wartezeiten.

ab 25,50 pro Person

London BLUE SIAT® Pass - 3, 5, 7 Attraktionen

„Schnelle und einfache Abwicklung!“ - Tino, Deutschland
Klassiker
London BLUE SIAT® Pass - 3, 5, 7 Attraktionen

London entdecken mit dem Bestseller-Paket: "London Explorer-Pass" inklusive Travel Card und Flughafentransfer. Gratis: Broschüre & weitere Rabatte.

  • Inkl. Flughafentransfer
  • Inkl. Travel Card
ab 139,50 pro Person

London Welcome Paket: inklusive Tower of London & Travel Card

London Welcome Paket: inklusive Tower of London & Travel Card

Genießen Sie freie Fahrt mit der Travel Card, Restaurant-Empfehlungen von lokalen Tourguides und freien Eintritt zu Sehenswürdigkeiten in unserem Welcome Paket.

  • Tower of London Eintrittsticket
  • Restaurant-Empfehlungen von lokalen Guides
  • Travelcard 1 Tag Zonen 1-4
49 pro Person

Royal London Tour mit Madame Tussauds & London Eye

Royal London Tour mit Madame Tussauds & London Eye

Eine Reise durch Londons königliche Seite, ein Treffen mit Stars und die Skyline

Sprache:
Englisch
ab 91,50 pro Person

London
Alle Tickets & Aktivitäten

Reisetipps für den Besuch des London Eye

London Eye vs. The Shard - Was ist besser?

Beide Attraktionen sind kaum zu vergleichen. The Shard ist mit 244 Metern deutlich höher und bietet sowohl eine Outdoor- als auch Indoor-Plattform, auf denen Sie so lange verweilen können wie Sie möchten. Das London Eye hingegen bietet in 35 Minuten einen wunderbar nahen Blick auf einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons und ist vielleicht für manch einen mit etwas mehr „Nervenkitzel“ verbunden. Sie genießen einen 360°-Blick auf die Metropole und fahren in komfortablen Kabinen mit dem größten Riesenrad der Welt. Beide Erlebnisse zu vergleichen ist schwierig. Vom The Shard sehen Sie in jedem Fall mehr, aber das London Eye ist ein Klassiker. Überzeugen Sie sich selbst. Vielleicht bleibt sogar Zeit für beide Attraktionen?

Tipp: Hier bekommen Sie auch The Shard Tickets.

Beste Zeit für das Coca-Cola London Eye

Die Öffnungszeiten für das London Eye sind meist von 10:00 Uhr morgens bis 20:30 bzw. 21:00 Uhr. Für alle die, die Wartezeit am London Eye sparen wollen, gibt es keinen günstigen Zeitpunkt. Das Riesenrad für zu jeder Jahres- und Uhrzeit gerne besucht. Kaufen Sie die Tickets im Voraus für ein Erlebnis ohne Anstehen. Den besten Blick haben Sie bei freier Sicht. Wählen Sie einen sonnigen Tag bzw. einen Tag ohne Nebel. Im Abendlicht ist der Ausblick vom London Eye besonders stimmungsvoll.

Welches Ticket ist das Beste?

Vor dem London Eye gibt es nur mit sehr viel Glück keine Warteschlange. Da dies so gut wie nie vorkommt, lohnt es sich hier wirklich ein Ticket ohne Anstehen zu kaufen. Mit den sogenannten Fast-Track-Tickets vermeiden Sie das Anstehen zwar nicht gänzlich, sparen aber dennoch viel Wartezeit. Für den Einritt nutzen sie einen gesonderten Einlass, an dem wesentlich weniger Besucher warten. Ohne Ticket müssen Sie mit Wartezeiten von mindestens 45 Minuten rechnen.

Wackeln die Gondeln des London Eye?

Das London Eye ist das „Gebäude“ in London mit den wohl häufigsten Wartungsarbeiten. Die 32 riesigen Glaskuppeln bieten Platz für jeweils bis zu 25 Fahrgäste und sind klimatisiert, sowie mit Multimedia Angeboten ausgestattet. Auf kleinen Tablets erleben Sie die Aussicht multimedial und werden mit mehr Informationen rund um London ausgestattet. Durch die Anordnung der Kuppeln, sind diese stets in der Waagerechten und bieten einen 360°-Blick über London. Aufgrund der Größe der Kuppeln und einer Fahrgeschwindigkeit von weniger als 1 km/h, wird es Ihnen vorkommen, als wenn Sie sanft schweben würden - komplett ohne Wackeln.

Anfahrt: So kommen Sie am besten zum London Eye

Am schnellsten und einfachsten ist das London Eye mit der U-Bahn (Tube) zu erreichen. Es liegt direkt an der Themse. Über die Haltestelle Westminster gelangen Sie einfach an Ihr Ziel. Alternativ können Sie auch die Station Waterloo nutzen. Zusätzlich zur U-Bahn lässt verkehren auch Busse zwischen London Eye und dem Rest der Stadt. Sowohl die Linie 211 als auch die Linien 77 und 381 halten am Coca-Cola London Eye.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Die zentrale Lage ermöglicht es Ihnen fußläufig einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons zu erreichen. Nach einem Besuch des beliebten Riesenrads gehen Sie am besten über die Westminster Bridge in Richtung St. James´s Park. Dabei streifen Sie das House of Parliament, den Big Ben und Westminster Abbey.

7 interessante Fakten über das London Eye

Das London Eye steht für eines der beeindruckensten Erlebnisse in der Hauptstadt Englands. Der Ausblick und das einmalige Erlebnis in den Gondeln des Riesenrads gehören lockt Tag für Tag zahlreiche Besucher an die Themse. Für Tickets und Eintrittskarten kann man hier lange in der Schlange stehen. Doch was macht das London Eye so besonders?

1. Hoch hinaus

Das London Eye ist kein gewöhnliches Riesenrad. Mit seinen 135 Meter ist es das höchste freitragende Riesenrad Europas. Seinen Status als höchstes Riesenrad der Welt hat es aktuell an The High Roller in Las Vegas verloren, wobei Dubai und Japan ebenfalls Pläne für noch größere Räder haben.

2. So attraktiv wie nie

Da es sich beim London Eye um die Hauptattraktion in London handelt, ist es kaum verwunderlich, dass jedes Jahr Millionen von Besuchern registriert werden. Im Durchschnitt besuchen das London Eye sogar mehr Besucher als den Taj Mahal oder die Pyramiden von Gizeh.

3. Warum bloß 32 Kapseln?

Das London Eye hat 32 Glaskapseln. In jeder Gondel finden bis zu 25 Besucher platz. Wussten Sie, dass die 32 Gondeln repräsentativ für die 32 Stadtbezirke Londons stehen?

4. Pink Lady

Im Jahr 2005 war das gesamte London Eye eines Tages komplett pink erleuchtet. Grund hierfür war die erste eingetragene Lebenspartnerschaft, welche auf dem Riesenrad durchgeführt wurde.

5. Wo ist Nummer 13?

Es gibt 32 Gondeln oder Kabinen, welche von 1 bis 33 durchnummeriert sind. Wieso 33 Nummern bei 32 Gondeln? Grund hierfür ist der Aberglaube, dass die Zahl 13 Unglück bringen kann - sie wurde ausgelassen.

6. Lasst die Vergangenheit ruhen

Das London Eye ist nicht das erste Riesenrad welches in London jemals in Betrieb war. Es hatte einen Vorgänger namens The Great Wheel, welches von 1895 bis 1906 in Betrieb war.

7. Private Audienz

Die 32 Kuppeln können nicht nur von normalen Touristen besucht werden. Es ist ebenfalls möglich eine private Kuppel zu mieten um zum Beispiel eine außergewöhnliche Hochzeiten

Reisedaten
  • zurücksetzen